Die Ausstellung

Gehen Sie der Ostsee auf den Grund! Unsere Ausstellung lädt zu einem ganz besonderen „Tauchgang ein. Lassen Sie sich entführen in eine zauberhafte Welt; zu eigentümlichen Meeresbewohnern wie Seehasen, Knurrhähnen und Ohrenquallen und entdecken Sie die faszinierende Schönheit der Unterwasserwelt!

Haben Sie schon einmal einem Plattfisch ĂĽber die Haut gestreichelt? Eine Strandkrabbe gefasst oder gespĂĽrt, wie ein Seestern sich an ihrer Hand festhält? Unser groĂźes FĂĽhlbecken ermöglicht all das. Es ist das Zentrum unserer Ausstellung. Der Betrieb des FĂĽhlbeckens wird ständig durch eine qualifizierte Fachkraft begleitet. Das Becken ist so konzipiert, dass sich die hier lebenden Meerestiere auch zurĂĽckziehen können. Nicht durch Schilder und Texte werden die Tiere und Pflanzen, ihre Lebensgewohnheiten und Lebenszusammenhänge erfahren, sondern durch die gefĂĽhrte Begegnung.

Wale in der Ostsee? Tatsächlich gibt es sie hier in der Eckernförder Bucht - Schweinswale. Wie ihre Echoortung funktioniert, welchen Gefahren die kleinen Meeressäuger ausgesetzt sind und was die Schleswig-Holsteinischen Fischer tun, um sie vor Beifang in Stellnetzen zu bewahren, zeigen wir unseren Gästen in einem speziellen Ausstellungsbereich.

DSC_7301

Die Welt des Planktons können unsere Gäste an einer Mikroskopstation entdecken.

DSC_7274

 

 

Aktuelles

Ă–ffnungszeiten während der  Feiertage:

Am 23. + 24.12.  sowie am 30. + 31.12. bleibt unsere Ausstellung geschlossen! Vom 25.12. - 29.12. sowie ab dem 1.1. haben wir geöffnet und freuen uns auf Sie!

 

 

 

OIC-Jahreskarte!

FĂĽr alle OIC-Fans gibt es sozusagen die OIC-Flatrate! Interessiert? Hier entlang!

 

Hier geht es zu unserer neuen Ostseewebcam

Abtauchen ohne nass zu werden!

 

Der Wal-Tag war ein voller Erfolg! Untersützt wurde er durch den Verein zur Förderung der Umweltbildung!

Hier gibt es EindrĂĽcke von der Aktion!

 

Freiwillige Vereinbarung zum Schutz von Schweinswalen und tauchenden Meeresenten

Aktuelle Informationen sowie die Gebietskarte finden Sie auf www.fischerleben-sh.de und auf den Seiten des Ostsee Info-Centers.

 

 

 

[Kontakt] [Impressum]