Miesmuscheln – Klärwerke der Natur

Miesmuscheln einmal genauer unter die Lupe genommen

Die Miesmuschel: Jede*r kennt sie. Doch es lohnt sich, einmal etwas genauer hinzuschauen und diese spannenden Tiere unter die Lupe zu nehmen. Was sind das für Lebewesen und wie leben sie? Was fressen sie und wer sind ihre Feinde? Wer lebt noch so alles zwischen ihnen? Welche Rolle spielen sie im Ökosystem Ostsee? Und was kann der Mensch von ihnen lernen?

Nach einer kurzen Einführung in die Ostseekunde in unserem Seminarraum entnehmen wir die Miesmuscheln aus dem angrenzenden Hafenbecken. Zusätzlich können wir eine Planktonprobe nehmen. Die Proben bearbeiten wir gemeinsam im Seminarraum, führen Versuche durch und arbeiten uns durch verschiedene Themenbereiche. Gruppenarbeit ist erwünscht. Es soll gezeichnet, protokolliert und gemessen werden. Bei Bedarf kann bei höheren Schulklassen auch eine kurze Sezierung einiger Muscheln erfolgen und die innere Anatomie erörtert werden (2 Std.).

Die Durchführung des Kurses ist das ganze Jahr über möglich und ist somit eine spannende Winteralternative zum Keschern im Flachwasser, welches nur in der Sommersaison stattfinden kann. Alter: ab 4. Klasse. Dauer: 1,5 Stunden. Kosten: 120,- Euro + 3,- Euro Eintritt pro Kind.